Die Belt-Region baut mit
Die Belt-Region baut mit: Mehr als 100 Unternehmen informieren sich über die Chancen beim Tunnelbau
01.04.2014

Auf drei Informationsveranstaltungen in Ahrensburg, Neustadt/H. und Kiel informierten sich Vertreter von rund 100 Unternehmen über die möglichen Aufträge für die Region. „Für die Realisierung des Projektes ist eine große Bandbreite von Produkten und Dienstleistungen erforderlich. Besonders kleine und mittlere Unternehmen können diese erbringen“, berichtete Claus Iversen, Ingenieur für die Tunnelarbeiten bei Femern A/S, in den von der IHK zu Kiel und der IHK zu Lübeck initiierten Veranstaltungen. Die IHKs in Schleswig-Holstein stehen in engem Kontakt mit dem Bauherren Femern A/S und den dänischen Wirtschaftsorganisationen. „Wir können die Unternehmen nur auffordern, sich um eine mögliche Beteiligung am Bau der Querung oder den anderen Infrastrukturprojekten zu bemühen. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um auf die Baukonsortien zuzugehen, und sich mit seinem Unternehmen ins Gespräch zu bringen“, betonte Rüdiger Schacht, Federführer Verkehr der IHK Schleswig-Holstein. Kontakt: IHK zu Lübeck, Eric Holste, Tel.: 0049(0)451- 6006-187, holste@ihk-luebeck.de