Der Fehmarnbelt-Tunnel
Europas größtes Infrastruktur-Projekt wird derzeit am Fehmarnbelt geplant: Die feste Fehmarnbelt-Querung.

Tunnelanimation Femern AS

Die grenzüberschreitende Fehmarnbelt-Region ist durch eine Vielzahl von Entwicklungspotenzialen gekennzeichnet. Mit dem Bau der festen Fehmarnbelt-Querung verbessern sich die Möglichkeiten, enger zusammen zu wachsen und die Region in vielen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bereichen intensiver zu vernetzen. Die feste Querung wird aber nicht nur eine neue Verbindung zwischen Dänemark und Deutschland schaffen, sondern ganz Skandinavien schneller und flexibler mit dem übrigen Europa verbinden.

Dem Tunnel kommt eine große Bedeutung für Entwicklung und Wachstum in der Region zu – sowohl im grenznahen Bereich als auch in größerer Entfernung. Die neue Verbindung gilt als wichtiger Impulsgeber für die Fehmarnbelt-Region und eröffnet den hier lebenden Menschen zahlreiche neue Möglichkeiten, z.B. durch die Entstehung eines gemeinsamen dänisch-deutschen Arbeitsmarktes.