Zugverbindung zwischen Seeland und Deutschland
Im Zuge der Baumaßnahmen zu der festen Fehmarnbeltquerung gibt es zurzeit keine durchgehende Bahnverbindung zwischen Hamburg und Kopenhagen.

ICE auf Scandlines-Fähre

Eine durchgehende Verbindung mit den Intercity-Zügen über den Fehmarnbelt wird es während der Bauphase nicht geben. Ende 2019 trat der neue Fahrplan der Deutschen Bahn in Kraft. Für die nächsten Jahre wird es eine IC-Verbindung zwischen den beiden Metropolen nur über die Jütland-Route via Padborg geben. 

Auf dänischer Seite hat man mit dem Umbau der Bahnschienennetzes begonnen. Statt der direkten Zugverbindung Rödby-Kopenhagen wird ein Schienenersatzverkehr angeboten. Bitte informieren Sie sich bei den lokalen Anbietern nach den Reisemöglichkeiten.

www.bahn.de 

www.dsb.dk